AF-E 400

Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät für Hilfskreisläufe und industrielle Automatisierung

Kompakt, robust, zuverlässig und kostengünstig – dies sind wichtige Eigenschaften von Messgeräten für die industrielle Automatisierung. Mit dem AF-E 400 erreicht das langjährige Know-how von KROHNE einen Höhepunkt in einem erstklassigen magnetisch-induktiven Durchflussmessgerät, das speziell für diese Branche konzipiert wurde.

AF-E 400

Typische Anwendungen

Produkthighlights

Hohe Temperaturfähigkeit und Genauigkeit

Der AF-E 400 bietet die höchste Temperaturfestigkeit. Der kontinuierliche Einsatz bei +90°C Flüssigkeitstemperatur ermöglicht den Betrieb in sehr anspruchsvollen Kühl- und Heißwasseranwendungen.

Einbau auf engem Raum ohne Crosstalk

Der AF-E 400 wurde speziell für beengte Platzverhältnisse konzipiert. Bei magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräten besteht normalerweise die Gefahr von Crosstalk. Dabei kann ein Gerät die Messung eines anderen, in der Nähe installierten Geräts aufgrund einer Magnetfeldüberlappung beeinflussen.

Umfangreiche Selbstdiagnose

Dank umfangreicher Selbstdiagnose ist ein zuverlässiger Betrieb gewährleistet. Das Durchflussmessgerat überwacht kontinuierlich verschiedene kritische Zustände.

Messwertaufnehmer mit rundem Durchgang

Während andere Hersteller bei PEEK-Messrohren mitunter auf einen rechteckigen Durchgang setzen, ist das Durchflussmessrohr des AF-E 400 mit einem runden Durchgang ausgeführt. Dadurch ist das Durchflussmessgerät widerstandsfähiger bei höheren Drücken. Die leichte Reduzierung des runden Durchgangs behebt Ungleichmäßigkeiten im Strömungsprofil und sorgt dafür, dass keinerlei Einlauf- und Auslaufstrecken benötigt werden.

Integrierte Temperaturmessung

Dank integrierter Temperaturmessung wird kein zusätzlicher Messwertaufnehmer benötigt. Damit minimieren sich die Eingriffspunkte in der Rohrleitung und es stehen mehr Daten aus dem Prozess bereit.

IO-Link per Plug-and-Play

Der IO-Link-Kommunikationsstandard erlaubt die vielseitige, schnelle und effiziente Einrichtung industrieller Netzwerke – von der Steuerung bis zur untersten Automatisierungsebene.

Produkt Design

Messwertaufnehmer mit rundem Durchgang

Die Bauweise des AF-E 400 ist speziell für ultrakompakte Installationen ausgelegt. Im Gerät sind drei kleine Platinen gestapelt, um das Gehäuse möglichst schlank zu gestalten. Dies erlaubt den Einbau in Verteilern oder Schranken, wo Rohre für gewöhnlich sehr dicht beieinander verlaufen. Dank des 2 mm starken Edelstahlgehäuses ist der AF-E 400 auch viel robuster als vergleichbar erhältliche Produkte mit Kunststoff- oder Blechgehäuse. Die drehbare, helle Farbanzeige garantiert eine ausgezeichnete Ablesbarkeit aus jedem Blickwinkel. Durch die Harmonisierung der Gehäuseausführung mit allen Anschlusstypen ist die einfache Integration, unabhängig von der Wahl des Gewindeanschlusses oder der Nennweite, gewährleistet.

Produkt Design AF-E 400

Schnelle Inbetriebnahme

Die Werkseinstellungen des Geräts ermöglichen eine Plug-and-Play-Installation.  Dank der Durchflussbereiche sind spätere Anpassungen nicht erforderlich.

Technische Daten

MessstoffLeitfähige Flüssigkeit
LeitfähigkeitBis min. 20 µS/cm
DurchflussFließrichtung beliebig
MessbereichDN6: 0,005…5 l/min ; DN15: 0,05…35 l/min;
DN20: 0,1…75 l/min ; DN25: 0,2…150 l/min
DN50: (2″) Lösung auf Anfrage: 0,5…500 l/min
Messgenauigkeit±0,8% MV ±0,2% VMR (bis +70°C/+158°F);
±1,5% MV ±0,2% VMR (bis +90°C/+194°F)
Wiederholbarkeit≤ ±0,2% VMR
NennweitenDN6: 15; 20; 25 (¼”, ½”, ¾”, 1″)
DN40…50: (1½”…2”) Lösung auf Anfrage
Nenndruck PN bar16
Prozesstemperatur-20…+90°C/-4…+194°F
UmgebungstemperaturUp to +60°C/+140°F
MessrohrPEEK (glasfaserverstärkt)
ElektrodenCarbon-PEEK
Medienberührte WerkstoffeEdelstahl 1.4404 / 316L, PEEK GF, Carbon.
Innenliegende Dichtungen EPDM oder FKM.
Centellen-Dichtung bei G-Anschluss
GehäusewerkstoffeEdelstahl 1.4404 / 316L (Gehäuse)
ULTEM, PBT, PC-GF30 (Front, Knöpfe)
SchutzartIP 65, 67
Gewichtunter 750 g
AnschlussG Außengewinde, NPT Innengewinde, Rc Innengewinde
Abmessungen h × b × l73 x 48 x 110mm
Versorgungsspannung24 VDC
Signalausgang4…20 mA, Frequenz, Impuls, Schalter, IO-Link ODER Modbus
Ein- und Auslaufstrecke0D/0D
ZulassungenKTW, ACS, Reg 31, cULus

Kontaktieren Sie uns

Solve : *
23 − 17 =

KROHNE Messtechnik GmbH
Ludwig-Krohne-Str. 5
47058 Duisburg
Deutschland

Web: www.krohne.com

;
Kontaktieren Sie uns!